Service-Navigation

Suchfunktion

Unterstufendisco an der Hesse-Realschule

Die Klasse 7a veranstaltet eine Schuldisco als WVR-Projekt
Nach einem längeren Entscheidungsprozess im Oktober letzten Jahres entschied sich die Klasse 7a mit großer Mehrheit für die Veranstaltung einer Schuldisko als Projekt des TOPs Wirtschaften - Verwalten - Recht (WVR). Dazu bildeten sich mehrere Untergruppen, die selbstverantwortlich Planung und Umsetzung ihrer Arbeitsschritte organisieren mussten. Die Organisationsgruppe wachte über das Gesamtvorhaben und koordinierte die Gruppen. Weitere Bereiche waren die Catering-, die Technik-, die DJ- und die Werbungs- bzw. Dekorationsgruppe.
In einer Auswertungsbesprechung kamen wir mehrheitlich zu dem Ergebnis, dass wir eine gelungene Aktion veranstaltet haben und mit einem Plus von 110 Euro zufrieden sind.
Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an Frau Jakob fürs Catering, Herrn Tobies für die Technik, Herrn und Frau Fillips für die Unterstützung , Herrn Schuster fürs 'Schleppen des Kickers', Sascha und Khan für die 'Security'.

Impressionen von der Schuldisco

Kommentare und Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler der 7a

Die Vorbereitungen waren sehr anstrengend. Die Party war aber dafür allgemein gut. Leider hat die Discokugel im Discoraum gefehlt. Das Essen , die Cocktails und Milchshakes waren sehr gut. Die Musik und die DJ-gruppe waren prima. Die Dekogruppe hat gute Arbeit geleistet und die Orga-gruppe hat alles bestens organisiert.

Marc und Daniel

Zuerst haben wir alles für die Party vorbereitet. Wir mussten den Tischkicker hochbringen in Zimmer 70. also die Vorbereitung hat schon mal gut geklappt. Dann war die Musik gut, weil alle getanzt haben. Das Essen war auch super. Wir haben uns nur über die Cola geärgert, weil die abgelaufen war. Mit dem Gesamtpaket sind wir zufrieden.

Timo und Gentian

Der Aufbau hat gut geklappt. Wir fanden, dass die Aufteilung der Räume und die Einrichtung für die Veranstaltung gut war. Leider mussten wir nach kurzer Zeit nochmals Einkaufen gehen - es waren mehr Gäste da, als wir gedacht hatten.
Wir finden auch, dass die Besucher viel getanzt haben und die DJ-Gruppe soviel Stimmung gemacht hat, dass die Gäste mehr getanzt haben.
Die Cateringgruppe hatte etwas Stress beim Essensverkauf, weil die Waffeln zu lange dauerten. Nächstes Mal könnten wir mehr Waffeleisen bereitstellen.

Patrick und Lea

Das hat uns gefallen: Es waren genug Gäste da. Die Musik war gut, die Cateringgruppe hat gutes Essen und Getränke angeboten. Die Orgagruppe hat die Vorbereitungen gut bewältigt. Der Aufbau ging ohne Probleme und es gab keinen Stromausfall. Allerdings haben nicht alle richtig beim Aufbau geholfen - manche standen nur rum.
Beim nächsten Mal müssen wir beim Einkauf auf das Ablaufdatum achten und besser darauf achten, wie viel wir einkaufen müssen.

Dajana und Anna

Es war gut, dass wir drei Räume hatten (Chillraum, Disco und Bar) und es gutes Essen und Trinken gab. Nicht so gut geklappt hat, dass die Musik sich immer wiederholt hat und die Cola abgelaufen war. Wir waren zufrieden mit dem Chillraum mit Tischkicker und Polstern. Die Besucherzahl war okay und die Orgagruppe hat alles gut organisiert.

Süleyman und Baris

Das wochenlange Diskutieren hat sich gelohnt: im Großen und Ganzen hat alles gut geklappt: Aufbau und Abbau, Arbeit in den verschiedenen Gruppen, die Vorbereitungen waren anstrengend - aber die Mühe hat sich gelohnt, es hat allen gefallen. Das nächste Mal könnte man den Chillraum versetzt öffnen und mehr unterschiedliche Musik abspielen - und diese auch ausspielen lassen. Den Müll hinter den Schränken fanden wir nicht so toll.

Alina und Julia

Uns hat gefallen: die Musik war gut - genügend Gäste - Getränke/Essensverkauf - der DJ hat es gut gemacht
Was gut geklappt hat: Catering - Eintritt - die Vorbereitungen
Was nicht so gut geklappt hat: Am Anfang standen alle nur rum an den Seiten und keiner hat getanzt.
Was würden wir besser machen: einen speziellen Schüler/in einsetzen, der/die die ganze Zeit Stimmung macht zum Tanzen

Alexandra und Michelle

Fußleiste