Service-Navigation

Suchfunktion

Besuch aus Bouaké

Spendenaktion der Hermann-Hesse-Realschule kommt gut an

Ein großes Dankeschön überbrachte Nanourou Konaté der Hermann-Hesse-Realschule für die umfangreichen Spenden, die der Partnerschule in Bouaké zugutekamen. Nanourou Konaté ist Deutschlehrer am Lycée Moderne Jeunes Filles in Bouaké. Er besuchte diese Woche die Hermann-Hesse-Realschule, um über die Verwendung der Spendengelder und über die Situation an der Partnerschule an der Elfenbeinküste zu informieren. Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 7 erhielten bei dieser Gelegenheit mit einer Diashow einen anschaulichen Einblick in den Schulalltag und die Lebenssituation gleichaltriger Kinder in Afrika.

Am Lycée Moderne Jeunes Filles lernen derzeit mehr als 200 Mädchen Deutsch. Um die Schülerinnen beim Fremdsprachenlernen aktiv zu unterstützen, wurden mit den Spenden der Hermann-Hesse-Realschule bereits in den letzten Jahren Schulbücher und Sportmaterialien angeschafft. Die beim diesjährigen Spendenmarathon der Hermann-Hesse-Realschule gesammelten 2.500 Euro sollen für weitere Unterrichtsmaterialien  wie CD-Player, Lern-CD-ROMs und Hörbücher verwendet werden.  Auf dem Wunschzettel der Schule in Bouaké finden sich auch Digitalkameras und Gelder für einen Internetzugang. Hierdurch soll gewährleistet werden, dass Schülerinnen und Schüler beider Schulen per E-Mail Kontakt aufnehmen und sich über ihre Lebenssituationen austauschen können. Auf Wunsch vieler Schülerinnen und Schüler der Hermann-Hesse-Realschule erhält Nanourou Konaté auch einen Spendenbetrag zur Finanzierung eines Mensamenüs sowie eines Sportpokals mit dem Namen Hermann-Hesse-Realschule für das traditionelle Schulfest, das in Bouaké am letzten Schultag gefeiert wird.    

Sabine Gross, Vorsitzende des Städtepartnerschaftsverein Reutlingen – Bouaké e.V. begleitete Nanourou Konaté bei seinem Besuch an der Hermann-Hesse-Realschule. Sie bedankte sich für die vorbildliche und kontinuierliche Spendenaktivität. Gemeinsame Jugendprojekte und einen Schüleraustausch hält sie für wünschenswert und möchte diese gerne auch zukünftig unterstützen.

Dr. Matthias Riemer, Schulleiter der Hermann-Hesse-Realschule, freut sich darüber, dass sich im Laufe von mehreren Jahren eine dauerhafte Partnerschaft zwischen den Schulen entwickelt hat und die Schülerinnen und Schüler konkret sehen können, dass ihre Sachspenden gut ankommen und wirklich gebraucht werden: „Von den Spendenaktionen profieren auch unsere Schülerinnen und Schüler hier in Reutlingen, denn sie erfahren, wie ihr soziales Engagement die Lebenssituation der Schülerinnen in Bouaké konkret verbessert. Wir wollen dafür sorgen, dass durch die traditionellen Spendenaktionen in der Vorweihnachtszeit, das interkulturelle Frühstück und den Spendenmarathon zum Schuljahresende auch weiterhin den Schulen Materialien und Spendengelder zur Verfügung gestellt werden können.“

Fußleiste