Service-Navigation

Suchfunktion

Sachspenden für unsere Partnerschule in Afrika

Spenden der Hermann-Hesse-Realschule bei der Partnerschule in Bouaké überbracht

Herzliche Grüße und wertvolle Sachspenden überbrachte Nanourou Konaté, Deutschlehrer am Lycée Moderne Jeunes Filles in Bouaké, von der Hermann-Hesse-Realschule aus Reutlingen. Nachdem er bei seinem Besuch Unterrichtsmaterialien wie Schulbücher, CD-Player, Lern-CD-ROMs und Hörbücher sowie Digitalkameras und Notebooks für die afrikanische Partnerschule erhalten hatte, konnte er diese Sachspenden Anfang Dezember den Schülerinnen und Schüler in Bouaké präsentieren und überreichen.

Drei Koffer und mehrere Kartons voller Schulbücher sowie weiterer Unterrichtsmedien hatte Nanourou Konaté mit auf die Heimreise aus Reutlingen genommen und bei der Spendenübergabe in Bouaké ausgebreitet. Bei seiner Ansprache berichtete er den afrikanischen Schülerinnen insbesondere von der großen Gastfreundschaft der Hermann-Hesse-Realschule und erläuterte, wie die Schülerinnen und Schüler an der "Hesse" Spendengelder sammeln, um ihre afrikanischen Partnerschülerinnen zu unterstützen. Mit den Spendengeldern wird auch ein gemeinsames Essen finanziert, das vor den Weihnachtsferien in Bouaké stattfinden wird.

Mariam und Sara, zwei afrikanische Schülerinnen, die mit auf Besuch in Deutschland waren, wurden der Schulgemeinde vorgestellt. Beide haben später im Rahmen des Deutschclubs von ihrer Reise und den dabei gewonnenen Eindrücken ausführlich und begeistert erzählt.
Die Stimmung bei der Spendenübergabe war überaus fröhlich. Nanourou Konaté berichtet, wie sich alle über die Spenden freuen. Auch die Lehrkräfte sind sehr beeindruckt. "Sie haben so etwas nicht erwartet", stellt Nanourou Konaté fest. "Vor allem weil wir dieses Mal auch Materialien für die Fächer Biologie, Physik, Musik, und natürlich Deutsch erhalten, die für den Unterricht sehr nützlich sind und wirklich gut gebraucht werden. Alle finden das wirklich wunderbar."

Gemeinsames Schulessen zu Weihnachten

Ende Dezember fand ein gemeinsames Essen mit allen Schülerinnen der Partnerschule in Bouaké statt, das mit Spendengeldern aus Reutlingen finanziert werden konnte.

Deutschlehrer Nanourou Konaté berichtet hierzu:
"Wir haben unser Schulessen gestern Mittag gehabt. Das Menü war Reis mit Rindleisch. Am frühen Morgen hat der Deutschclub den Raum dekoriert. Mit kleinen Flagen, Girlanden, Luftballons und Bildern von Reutlingen.
Schon um 11 Uhr standen hunderte Schülerinnen Schlange vor der Kantine, um 13 Uhr war der Raum ganz voll mit Schülerinnen...  

Es gab einige Gäste. Ich hatte die Kollegen eingeladen, die eine Partnerschule in Reutlingen haben: Adama Coulibaly vom Lycée classique Bouaké (Partnerschule vom Isolde Kurz Gymnasium), Daouda Coulibaly vom Lycée Municipal Djibo Sounkalo (Partnerschule vom Johannes Kepler Gymnasium) und Bertrand Kouadio vom Collège Moderne Jeunes Filles Bouaké ( Partnerschule von der Hermann-Hesse-Realschule).
Vor dem Essen habe ich folgendes gesagt: "Hallo alle, vielen Dank, dass ihr in so großer Menge gekommen seid... Was wir heute essen werden, kommt von den Schülern und Schülerinnen der HHRS in Reutlingen. Sie denken viel an euch. Deswegen haben sie uns schon so viel gegeben wie ihr wisst. Heute geben sie euch etws zu essen als Weihnachtsgeschenk. Sie lassen euch von mir grüßen, wünschen euch frohe Weihnachten und guten Appetit!" (viel Applaus) ..."

Fußleiste