Service-Navigation

Suchfunktion

"Rund ums Wasser"

Schülerinnen und Schüler der Hermann-Hesse-Realschule gestalten eine Ausstellung rund um das kostbare Nass

Rund ums Wasser - so lautet der Titel einer Ausstellung, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7d der Hermann-Hesse-Realschule erarbeitet haben. Mit Hilfe ansprechend gestalteter Plakate und anschaulicher Modelle präsentierten sie ihren Eltern sowie Mitschülern der Klassen 7 und 8 eindrucksvoll ihre Arbeitsergebnisse. Die Themenpalette reichte dabei von der Bedeutung des Wassers für Mensch und Natur, seine Nutzung und Aufbereitung, die Energiegewinnung bis zum Hochwasserschutz. Dass Wasser eine wichtige Bedeutung in der Religion hat, wurde ebenso dargestellt wie die Produktion von Mineralwasser oder seine große Zerstörungskraft zum Beispiel durch Seebeben. In Zusammenarbeit mit dem Entwicklungspädagogischen Informationszentrum EPiZ in Reutlingen konnte zudem die Bedeutung des Wassers in 3. Welt-Ländern dargestellt werden.

Im Rahmen eines Themenprojektes setzte sich die Klasse 7d zuvor intensiv mit der Bedeutung des Wassers für Mensch und Natur auseinander. Hierzu führten sie Exkursionen zur Wasseraufbereitungsanlage der FairEnergie in Honau, zur Kläranlage Nord in Reutlingen, zum Mineralwasserproduzenten Romina in Rommelsbach sowie zum Freizeit- und Spaßbad Fildorado in Filderstadt durch. Bei einem Expertengespräch im Entwicklungspädagogischen Informationszentrum EPiZ in Reutlingen informierten sie sich außerdem über die Problematik rund um das Wasser in 3. Welt-Staaten.
Auch im Unterricht an der Schule standen das Thema Wasser und seine vielfältige Bedeutung auf dem Stundenplan: Neben naturwissenschaftlichen Experimenten und Fragen zum Lebensraum Wasser ging es dabei um die Energiegewinnung durch Wasserkraft oder die Entstehung eines Tsunami. Im Fach Musik studierte Lehrerin Beate Sauter zudem Lieder zum Projektthema ein, die von den Schülerinnen und Schülern am Präsentationsabend mit großer Begeisterung vorgetragen wurden.

"Ein gelungenes Projekt, das den Schülerinnen und Schülern nicht nur viel Freude gemacht hat, sondern auch die Möglichkeit eröffnete, die Gestaltung von Vorträgen und Präsentationen an einem wichtigen Thema intensiv zu üben", stellt die Klassenlehrerin Renate Kirsch-Lichtenberg mit Blick auf die sehr gelungene Ausstellung und Schülerpräsentationen fest. Ein besonderer Dank gilt im Hinblick darauf vor allem den Gesprächspartnern und Sponsoren, ohne deren engagierte Unterstützung das Projekt nicht möglich gewesen wäre.

Fußleiste