Service-Navigation

Suchfunktion

Projekt Wohnhäuser

In der Zeit nach den Faschingsferien haben die Schüler der Klassen 8a, 8b und 8c im Mathematikunterricht ein großes Projekt gemacht. Sie haben an einem fiktiven Architekturwettbewerb teilgenommen, bei dem ein außergewöhnliches Wohnhaus mit sechseckiger Grundfläche entworfen werden sollte. Am Ende haben alle Schüler ein eigenes außergewöhnliches Wohnhaus entworfen, als Pappmodell hergestellt und verschiedene notwendige Berechnungen dazu gemacht. Die Idee, ein Haus nach eigenen Vorstellungen entwerfen und bauen zu können, stieß von Beginn an auf großes Interesse. Begleitend zum Bau der Häuser wurde im Unterricht geübt, Parallelogramme und Trapeze zu berechnen, sowohl mit als auch ohne direkten Bezug zum Thema und mit unterschiedlich komplexen Aufgaben. Mit den Berechnungen,  in der Architektenmappe, die die Jugendlichen mit ihren Modellen abgeben mussten, sollten sie nachweisen, dass sie die mathematischen Inhalte beherrschten und sie in der Lage waren, ihre Ergebnisse möglichst übersichtlich darzustellen. Zum Abgabetermin gab es viele schöne Entwürfe und Berechnungen.















































Weiter sind die Ergebnisse der Klasse 8c zu finden....

Fußleiste