Service-Navigation

Suchfunktion

Sehenswerte Ergebnisse bei Jugend trainiert für Olympia Leichtathletik 2018

Beim RP-Finale von Jugend trainiert für Olympia am 20. Juni 2018 in Pliezhausen waren dieses Jahr zwei Mannschaften unserer Schule vertreten. Bei strahlender Sonne und heißen Temperaturen lieferten die Mädchen und Jungs der Minna-Specht-Gemeinschaftsschule tolle Leistungen ab. Nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ kämpften alle TeilnehmerInnen für ihr Team und so belegte die Jungenmannschaft in Wettkampf drei den 9. und die Mädchenmannschaft den 8. Platz. Es wurden auch hervorragende Einzelleistungen erzielt:
Bei den Jungen sprang Gent Gashi 1,40m hoch und Ilias Papadamikis 4,14m weit. Die Kugel wurde von Vasilios Papadamikis 8,33m weit gestoßen und Georg Koutsikis erzielte mit 46,95m beim Ballwurf eine hervorragende Weite. Die Sprintstrecke dominierte Luke Rohde mit 10,61s auf 75m und in der Mittelstrecke konnte Dominik Kistner die 800m in sehr guten 2,46 Min zurücklegen. Die Mädchen konnten ebenfalls durch gute Einzelleistungen punkten, so steigerte sich Lejla Zukancic beim Hochsprung auf 1,20m und Sahar Amiri sprang ganze 3,65m weit. Im Kugelstoß und Ballwurf dominierte Gaja Giustiniani mit exzellenten 9,01m und 33,40m. Die Sprintstrecke von 75m legte Semiha Bindal in 12,08s zurück und auf 800m Mittelstrecke hatten wir gleich zwei starke Läuferinnen: Maria Dimou mit 3,19 Min und Diyana Ramo mit 3,29 Min.  Am Ende der Einzeldisziplinen stand für alle die 4x75m Staffel, die Wechsel klappten gut und jeder gab noch einmal alles.
Herzlichen Glückwunsch allen TeilnehmerInnen zu dieser starken Leistung!

Fußleiste