Service-Navigation

Suchfunktion

Ungarn-Austausch


Am Dienstag, 04.10.16, haben wir uns morgens auf dem Flughafen in Stuttgart getroffen. Als wir in Budapest angekommen sind, holten uns die ungarischen Lehrerinnen ab. Dann  ging es mit dem Bus zum Schloss Gödöllö. Dort haben wir an einer Führung teilgenommen und die Zimmer der ehemaligen Kaiserin Elisabeth (Sissi) und ihrer Familie gesehen. Im Anschluss sind wir mit dem Bus nach Szolnok gefahren, wo wir von unseren Austauschpartnern und deren Eltern empfangen wurden.

Am Mittwoch haben wir uns morgens am Kossuth Platz getroffen. Zusammen mit den ungarischen Schülern und den zwei Lehrerinnen sind wir durch die Stadt Szolnok gelaufen. Wir schauten Denkmäler an und sind durch einen Park mit Rosengarten geschlendert. Nach der Stadtführung sind wir ins Rathaus gegangen und wurden dort offiziell empfangen. Im Anschluss hatten wir Mittagspause und später ging es weiter ins Flugzeugmuseum. Wir gingen in eine große Halle mit vielen Flugzeugen.

Am Donnerstag sind wir als Erstes zur Burg Visegrad mit dem Bus gefahren und dort einige Zeit geblieben. Es gab einen schönen Aussichtspunkt, von dem aus wir die Donau sahen. In der Burg gab es interessante Räume, in denen man auch vieles von damals sehen konnte. In manchen Räumen waren einige Wachsfiguren. Nach der Burg Visegrad sind wir zu einem Freilichtmuseum gefahren. Als wir dort angekommen sind, haben alle eine Karte bekommen, da man sich dort leicht verlaufen konnte. Wir haben das Museum erkundet und dort sogar etwas zu essen bekommen. Dieser Tag war sehr schön.

Am Freitag waren wir in der Schule. Im Klassenzimmer der ungarischen Gastschüler hatten wir Musik. Dann gab es eine kleine Pause. Als diese vorbei war, hatten wir eine ganze Stunde Zeit, um eine ungarische Spezialität herzustellen. Es waren kleine Schokokugeln mit Kokosnuss. Mittags konnten wir tun, was wir wollten. Abends haben sich alle in der Schule getroffen. Wir haben dann zusammen Pizza gegessen. Als wir fertig waren, konnten wir auf dem Pausenhof Fußball spielen oder andere Sachen machen. Anschließend waren wir wieder in den Gastfamilien.

Am Samstag trafen wir uns um 08.00 Uhr und fuhren dann mit dem Bus nach Eger. Zuerst waren wir in einer Burg. Wir erkundeten diese mit Audioguides. Nach der Besichtigung hatten wir Freizeit und gingen in die Stadt um Souvenirs zu kaufen oder einfach zu shoppen. Später haben wir noch einen Spaziergang zu einem kleinen Wasserfall gemacht.

Den Sonntag verbrachten wir in der Austauschfamilie. Ein paar haben sich auch in der Stadt getroffen, um zusammen Zeit zu verbringen.

Wir sind am letzten Tag nach Budapest gefahren. Zunächst stand die Besichtigung des Heldenplatzes auf dem Programm. Anschließend waren wir beim Parlament und machten ein paar Fotos. Vom Bus aus sahen wir noch weitere Sehenswürdigkeiten. Danach sind wir zum Stadtteil Buda gefahren und wir durften nahe der Matthiaskirche aussteigen. Dort hatten wir ca. 45 Minuten Freizeit, bis wir uns wieder trafen. Da Budapest dänischen Staatsbesuch hatte, gab es viele Polizeikontrollen. Auch unser Bus wurde durchsucht und wir mussten lange darauf warten, wieder abgeholt zu werden. Dann sind wir zurück in den Stadtteil Pest gefahren und konnten in einem Einkaufscenter shoppen gehen.
Später fuhren wir zum Flughafen und haben uns alle verabschiedet. Als wir endlich wieder in Deutschland angekommen sind und unsere Eltern gesehen haben, waren wir glücklich.

Selina, Vanja, Aleyna, Leon, Thorben, Annika, Fabian, Jeanette, Alysée, Chery, Lukas, Sascha


Fußleiste