Service-Navigation

Suchfunktion

Waldrallye der 6er Klassen 2013

Bis zum letzten Tag vor der Waldrallye war es nicht sicher, ob diese stattfinden kann. Die ganze Woche hatte es geregnet. Gott sei Dank war eine Wetterbesserung genau zum Donnerstagmorgen vorhergesagt, so dass am Mittwoch die Entscheidung fiel: Die Waldrallye findet statt!

So standen am Donnerstagmorgen 100 Sechstklässler, 29 Neuntklässler, 10 Lehrer, eine Lehrerin im Ruhestand, Herr Schwegler mit zwei Praktikantinnen vom Naturschutzzentrum Listhof und 11 Eltern an der Alteburg, frierend bei 8°C, aber trockenem Wetter pünktlich auf dem Parkplatz. Rektor Dr. Riemer eröffnete die Waldrallye mit einer kurzen Dankesrede an die Organisatoren und Helfer und wünschte den Kindern viel Spaß. Genau zum Schluss der Rede setzte sich die Sonne durch und die ersten Sonnenstrahlen erwärmten die Frierenden. Es sah nach einem angenehmen Herbsttag aus und es wurde einer.

Vieles wussten die Kinder schon aus dem Unterricht, aber es gab auch Neues zu erfahren. So beschäftigten sie sich mit Bioindikatoren wie aber auch mit Borkenkäferfallen. Aber auch handwerkliches Können war gefragt: So mussten für die Wildbienen Löcher in Holzscheite gebohrt werden. Geschicklichkeit war bei der Ägyptischen Rolle und beim Stelzenlaufen angesagt. Ein Highlight war die GPS-Station. Mit Hilfe von Koordinaten musste ein Versteck mit einem Waldgedicht gefunden werden.

Um 13.00 Uhr ging es dann für alle Gruppen zum Grillplatz und während sich die Kinder die Rote schmecken ließen, wurden die Gruppenbögen ausgewertet.

Frau Elster konnte um 14.00 Uhr an folgende Gruppen die vom Förderverein und Elternbeirat gestifteten Preise vergeben.

1. Platz 6 b: Till, Leon, Selina, Juliana, Naima, Sophie

2. Platz 6 a: Janea, Yagmur, Sezen, Jule

3. Platz 6 b: Fabius, Tobias, Marcel, Kristian

 

 

Fußleiste