Service-Navigation

Suchfunktion

 „Klimawandel und Energiesparen"- Projekt


„Wie spart man Energie ?“, „Was ist der Treibhauseffekt?“, „Wie funktionieren Windräder?“ Nur drei Fragen zum letzten Projekt der Klasse 7d namens „Klimawandel und Energiesparen“. In zweier, dreier und vierer Gruppen erarbeiteten wir uns mit einem Stapel Arbeitsblätter, dem sog. Basisprogramm, unser Grundwissen zum Thema. Das Basisprogramm in Zahlen:  Zwölf Seiten, zwei Selbstversuche, viele Aufgaben zum Lösen, und das in drei Fächern (NWA, EWG, Englisch). Nach zwei Wochen sollten wir uns Gedanken dazu machen, welches Schwerpunktthema wir näher erforschen wollten. Unter diesen Ideen waren u.a. Solarkraft, Elektroauto, Staudämme, Windräder, Treibhauseffekt oder Naturkatastrophen. Als dann endlich bei allen das Schwerpunktthema gefunden war, mussten wir Forschungsfragen formulieren. Der Computerraum spielte dabei nicht selten eine wichtige Rolle. Dort entstanden erste Aufschriebe, kiloweise Zettel wurden bedruckt und Powerpoint-Präsentationen fanden ihren Anfang. Gleichzeitig fertigten alle Gruppen ihre „Produkte“, selbstgebastelte Modelle zum veranschaulichen der Präsentationen. Dabei kamen heraus z.B.: Ein „Ökowindrad“ aus alten PET-Flaschen, ein Holzhaus mit Solarbeleuchtung sowie ein Atomkraftwerk aus Modelliermasse.
Nun mussten die Präsentationen hergerichtet werden, also Powerpoints zu Ende gestaltet, Plakate beschrieben und Karteikarten fertig geschrieben werden. Dann, endlich, war es so weit: Den Schülern und Schülerinnen der 6c und 8b wurden unsere (zum Glück) fertigen Präsentationen gezeigt. Die Lehrer, wir, und das Publikum waren sorglos und rundum zufrieden. Mal wieder konnte unsere Klasse ein Projekt erfolgreich zur Seite legen und damit beenden.

Danke an die Lehrer, die das ganze unterstützt haben!

Jannik, Klasse 7d



Fußleiste